• English
  • 中文 (中国)
  • 日本語
  • Deutsch
  • 한국어
  • Français
  • Español
  • English
  • 中文 (中国)
  • 日本語
  • Deutsch
  • 한국어
  • Français
  • Español

Biowissenschaften

DIE LEBENSADER DER REGION

Die Erfahrung im Gesundheitswesen und den Biowissenschaften ist einer der Eckpfeiler der florierenden wirtschaftlichen Situation der Region. Dank einer hohen Dichte von Spitzenunternehmen und Forschungs- und Entwicklungsstätten, die durch Regierungsmaßnahmen unterstützt werden und auf das örtliche Know-how zählen können, haucht die Region dem Gesundheitssektor permanent neues Leben ein.

Alberta Health Services (Gesundheitswesen von Alberta)


Die Metropolregion von Edmonton ist das Hauptquartier von Alberta Health Services (AHS), was dazu führte, dass Edmonton zu einem strategischen Ort für alle Unternehmen des Gesundheitssektors geworden ist, die sich in der Provinz Alberta niederlassen wollen. AHS ist Kanadas erstes und größtes, vollintegriertes Gesundheitssystem und verantwortlich für die Gesundheitsfürsorge von mehr als 4 Millionen Bürgern. Das Jahresbudget übersteigt dabei 14 Milliarden kanadische Dollar.

Edmonton Health City


Im April 2016 gab die Stadt Edmonton bekannt, dass die Innovation im Gesundheitswesen eine erstrangige Priorität darstellt und Edmonton von nun als "Kanadas Stadt der Gesundheit" gelten sollte. Die Strategie besteht darin, ein Ökosystem zu aufzubauen, das fähige Fachkräfte des Gesundheitssektors anzieht und zum Bleiben bewegt, den Zugang zur Finanzierung für Gesundheitsprojekte vereinfacht und die Kommerzialisierung der vor Ort entwickelten Gesundheitstechnologien und Forschungsbeiträgen beschleunigt.

Weltweit führende Gesundheitseinrichtungen


Edmonton ist Standort mehrerer Krankenhäuser und führender Forschungsinstitute der Gesundheitsforschung - ein Großteil davon ist direkt mit der Universität Albert verbunden - und auf Gebiete wie Diabetes, Virologie und Kardiologie spezialisiert. Zu diesen Instituten zählen:

Edmonton in der Zukunft

Die Metropolregion von Edmonton ist der perfekte Inkubator für innovative Unternehmen im Bereich Gesundheitswesen und Biowissenschaften. Ein konkurrenzloses Netzwerk von Forschungseinrichtungen und Finanzierungsmöglichkeiten, gepaart mit führenden Köpfen, ermöglicht aufregende und von Erfolg gekrönte Entwicklungen mit durchschlagendem Erfolg. Diese Fortschritte werden ergänzt durch regionale Stärken in den Bereichen artifizielle Intelligenz, Hochtechnologien und fortgeschrittene Herstellungsverfahren, die aufgrund der gemeinsamen Anstrengungen zu tiefgreifenden Entdeckungen in der Medizin und Medizintechnik führen.

Alberta Innovates - Lösungen für das Gesundheitswesen

Alberta Innovates ist ein mit öffentlichen Geldern finanzierte Körperschaft, die den Auftrag hat, Forschung, Innovation und die unternehmerische Initiative in Alberta zu fördern. Über die Gesundheitsabteilung werden Fördergelder und Unterstützung angeboten, um die Gesundheit und das Wohlbefinden in Alberta mittels Forschung und Innovation auf eine neue Ebene zu führen.

BioAlberta

Eine von den Mitgliedern unterhaltene Vereinigung, die die dynamische und vielseitige Industrie der Biowissenschaften repräsentiert. BioAlberta vertritt dabei den Sektor der Biowissenschaften vor Ort, landesweit und auf internationaler Ebene.

Genome Alberta

Genome Alberta ist ein von öffentlicher Hand gegründetes Non-Profit-Unternehmen, das Forschung und Partnerschaften im Bereich der Genomforschung fördert, finanziert und verwaltet. Die Organisation strebt dabei danach, in verwaltungs- und informationstechnischer Hinsicht die treibende Forschungskraft in den Bereichen Genomik, Proteomik, Bioinformatik und Bioethik zu werden.

TEC Edmonton Health Accelerator

TEC Edmonton ist einer der führenden Inkubatoren für innovative Unternehmen im Gesundheitssektor. Die Initiative des TEC-Inkubators ist darauf ausgerichtet, während den nächsten fünf Jahren mindestens 50 neue Unternehmen des Gesundheitssektors zu betreuen und wenigstens 12 größere Projektfinanzierungen oder Partnerschaftsvereinbarungen zu vermitteln.

University of Alberta

Die Universität von Alberta verfügt über eine der größten Fakultäten für Pharmazie und Pharmazeutische Wissenschaften. UAlberta weist dabei zahlreiche strategische Partnerschaften mit Forschungseinrichtungen in der Region auf und unterstützt diese mit Fachkräften, Fördergeldern und Ausrüstung.

Institute of Health Economics (IHE)

IHE ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation mit Kernkompetenzen in der Gesundheitsökonomie und entscheidungsanalytischer Modellierung, Beratungsdienstleistungen für Gesundheitstechnologien sowie Wissenstransfer und Wissensaustausch. Das Institut spielt eine entscheidende Rolle beim Verlinken von Forschern mit Gesundheitsdaten, die über die Bildungsinstitute, Privatpersonen und den öffentlichen Sektor zur Verfügung gestellt werden.

BLINC LAB


Das Labor "Bionic Limbs for Improved Natural Control" (BLINC) bringt Forscher und Klinikärzte zusammen, um die Behandlung mit Prothesen mittels Robotik und maschinellem Lernen voranzutreiben. Wichtige Projekte haben die Herstellung von spezifischen Prothesenprototypen, die Verbesserung myoelektrischer Prothesen, die menschliche Bewegungen nachahmen, die Entwicklung von Beratungstools für die Industrie sowie die Benutzung von maschinellem Lernen zum Ziel, um dabei zu helfen, die menschliche Bewegungsfähigkeit nach einer Amputation wiederherzustellen.

Contact Us




Subscribe to our newsletter! 

Questions? Get in touch
info@edmontonglobal.ca : 1-800-264-4952
Suite 100 - 10020 100 St.NW -T5J 0N5 Edmonton, AB
© Edmonton Global. All rights reserved